·

Sozialpädagogische Fachkräfte (m/w/d) für den Bereich Sozialbetreuung Asyl/Integrationsmanagement

  • Unbefristet
  • Heilbronn

Webseite Stadt Heilbronn

Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.

Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.

Ihre Aufgaben
  • Sie sind vor Ort in den Gemeinschaftsunterkünften und betreuen, beraten und begleiten dort Menschen, die nach Deutschland geflüchtet sind bei behördlichen Angelegenheiten, Beantragung von Sozialleistungen sowie bei Fragen des Alltags.
  • Sie geben Informationen zu Rechten und Pflichten, fördern das friedliche Zusammenleben und unterstützen bei der Konfliktbewältigung.
  • Sie vermitteln in Sprach- und Integrationskurse, unterstützen beim Übergang in die Ausbildung oder in die Arbeit, begleiten die geflüchteten Menschen, ob einzeln oder im Familienverbund, bei der beruflichen, sozialen und kulturellen Integration, informieren umfassend über Integrations-, Beratungs- sowie Rückkehrangebote und vermitteln bedarfsgerecht.
  • Sie erstellen Integrationspläne und führen Falldokumentationen.
  • Sie arbeiten u.a. mit Behörden, Ehrenamtlichen, Fachdiensten und Vereinen zusammen und betreiben Netzwerkarbeit.
Ihr Profil
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom- oder Bachelorabschluss einer Hochschule oder Dualen Hochschule), idealerweise aus dem Bereich Sozialwesen (Soziale Arbeit, Internationale Soziale Arbeit, (angewandte) Psychologie, Sozialpädagogik, Migrationspädagogik, Pädagogik) oder haben eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit (sozial-)pädagogischer Ausprägung und können einschlägiges Erfahrungswissen beispielsweise langwährendes Engagement für Geflüchtete, mehrjährige einschlägige Berufserfahrung oder entsprechende Qualifizierungen vorweisen.
  • Sie sind bereit, an Schulungen und Qualifizierungen, die ggf. für die Ausübung der Tätigkeit noch erforderlich sind, teilzunehmen.
  • Sie sind kommunikativ, durchsetzungsfähig, belastbar und verfügen über interkulturelles Verständnis.
  • Sie arbeiten selbstständig und sind flexibel.
  • Sie haben ein sicheres, freundliches Auftreten und die Fähigkeit zum Konfliktmanagement.
  • Sie haben gute Englischkenntnisse und ggf. weitere Fremdsprachenkenntnisse.
  • Sie können einen Impfschutz/Immunitätsnachweis gemäß dem Masernschutzgesetz vorweisen.
Unser Angebot
  • Wir zahlen ein Gehalt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzung nach Entgeltgruppe S8b/bis S12 TVöD-SuE.
  • Die Stellen sind unbefristet/befristet zu besetzen.
  • Wir bieten eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Wir leben Klimaschutz und bieten Ihnen u. a. als JobTicket ein DeutschlandTicket mit einem Eigenanteil von 5 Euro und das Leasing eines JobRads an.
  • Wir sind ein familienbewusster Arbeitgeber und die Vereinbarkeit von Beruflichem und Privatem sind uns wichtig.
  • Unser umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen trägt zu Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung bei.
  • Es erwartet Sie ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet.
  • Ein offenes, motiviertes Team freut sich auf Sie.
Informationen zur Bewerbung

Die Stellen können grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Für vollzeitnahe Teilzeit und Tandembewerbungen sind wir offen. Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal unter Angabe der Kennziffer 2023.50.0061 bis spätestens 4. Dezember 2023

Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für Fragen steht Ihnen Frau Link, Telefon 07131 56-2134, gerne zur Verfügung.

Ansprechperson
Link, Martina