·

Sachbearbeiter*in für den Bereich Vormundschaften und Pflegschaften beim Amt für Familie, Jugend und Senioren (m/w/d)

  • Unbefristet
  • Heilbronn

Webseite Stadt Heilbronn

Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.

Unsere Stadt geht in die Zukunft – und Sie sind mit dabei. Heilbronn am Neckar ist das dynamische Oberzentrum der Region Heilbronn-Franken. Wirtschaftliche Stärke, Bildungsvielfalt, kulturelle Energie und soziales Engagement zeichnen unsere Stadt aus.

Ihre Aufgaben

Sie führen Amtsvormundschaften und Amtspflegschaften, d.h. Sie übernehmen die gesetzliche Vertretung von Kindern. Hierzu gehört u.a.:

  • die Ausübung der elterlichen Sorge und Beteiligung an der Erziehung,
  • die Vertretung bei Rechtsgeschäften und beim Abschluss von Verträgen (z. B. Ausbildungsverträge),
  • die Begleitung bei Behördengängen (z. B. Konsulate, Passämter, Jobcenter) und im Strafverfahren bei Polizei und Gericht sowie bei unbegleiteten minderjährigen Ausländern (UMA) die Durchführung des Asylverfahrens und ausländerrechtlichen Belangen,
  • die Geltendmachung und Durchsetzung von monetären Ansprüchen (z. B. Unterhalt, Renten, Sozialleistungen),
  • regelmäßige persönlichen Kontakte zum Mündel/Pflegling,
  • Vermögensverwaltung im Rahmen des Mündelgeldverfahrens.
Ihr Profil
  • Sie haben einen Abschluss im gehobenen Verwaltungsdienst, als Verwaltungsfachwirt*in, als Betriebswirt*in, als Sozialwirt*in oder vergleichbarer für die Aufgaben qualifizierender Studienabschluss.
  • Sie verfügen idealerweise über mehrjährige Berufserfahrung.
  • Sie verfügen über Kenntnisse im Zivil- und Zivilprozessrecht.
  • Sie arbeiten eigenständig, sind verantwortungsbewusst und verfügen über ein sicheres Auftreten sowie Abgrenzungs- und Durchsetzungsvermögen.
  • Sie besitzen ein hohes Maß an Empathie im Umgang mit Menschen, die u.a auch in sozial schwierigen Verhältnissen leben.
  • Sie sind kommunikativ und konfliktfähig.
  • Sie haben Einfühlungsvermögen, das Sie u.a. befähigt, mit Kindern und Jugendlichen auch in kritischen Lebenssituationen umzugehen und besitzen die Fähigkeit ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufzubauen.
Unser Angebot
  • Wir zahlen ein Gehalt bis Besoldungsgruppe A 11 LBesGBW bzw. bis Entgeltgruppe 10 TVöD.
  • Wir bieten eine betriebliche Altersvorsorge.
  • Wir leben Klimaschutz und bieten Ihnen u. a. als JobTicket ein DeutschlandTicket mit einem Eigenanteil von 5 Euro und das Leasing eines JobRads an.
  • Wir fördern flexible Arbeitszeitmodelle und unterstützen wo es dienstlich möglich ist, durch mobile Arbeitsformen wie z.B. Homeoffice.
  • Wir sind ein familienbewusster Arbeitgeber und die Vereinbarkeit von Beruflichem und Privatem sind uns wichtig.
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement trägt positiv zu Ihrem gesunden Alltag bei.
  • Unser umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen trägt zu Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung bei.
  • Es erwartet Sie ein vielfältiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem ansprechenden Arbeitsumfeld.
  • Ein offenes, motiviertes Team freut sich auf Sie.
Informationen zur Bewerbung

Die Stellen können grundsätzlich in Teilzeit besetzt werden. Für vollzeitnahe Teilzeit und Tandembewerbungen sind wir offen. Die Stadt Heilbronn fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Onlineportal unter Angabe der Kennziffer 2023.50.0054 bis spätestens 5. Dezember 2023

Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht bzw. vernichtet. Für Fragen steht Ihnen Frau Laber, Telefon 07131 56-2603, gerne zur Verfügung.

Ansprechperson
Laber, Elena
07131/56-2603